Themen

1.2.2018

Erst reden, dann denken: Menschenversuche mit Stickoxiden

© Gabi Ender / pixelio.de.

Es gab einen Sturm der Entrüstung: „Keinerlei Verständnis für Tests, die ausschließlich PR-Zwecken dienen“ (Bundesverkehrsminister), Auftraggeber, die „jeglichen Maßstab verloren haben“ (Bundesjustizminister), man solle nicht die vermeintliche Nichtschädlichkeit beweisen (Pressesprecher der Bundeskanzlerin), „unethisch und abstoßend“ (VW-Konzernchef). Es wurde sofort reagiert… unbedacht? weiter lesen auf Allum

16.1.2016

Handystrahlung: Smartphones aus umweltmedizinischer Sicht

Handystrahlung: Smartphones aus umweltmedizinischer Sicht. Bildquelle: Joachim Kirchner / pixelio.de.Mobilfunk, digitaler Rundfunk und digitales Fernsehen, gehören inzwischen ganz selbstverständlich zum Familienalltag: schnurlose Telefone erhöhen die Bequemlichkeit beim Telefonieren, das Wohlergehen von Kleinkindern wird mit Babyphonen akustisch überwacht und Computer werden über Wireless LAN (WLAN) und Bluetooth untereinander vernetzt…
weiter lesen

28.7.2015

Melatoninsuppression durch nächtliche Exposition gegenüber künstlichen Lichtquellen

Bildquelle: Paul-Georg Meister / pixelio.deEine längerdauernde abendliche oder nächtliche Lichtexposition gegenüber LED-Leuchtmitteln und Kompaktleuchtstofflampen mit hohem Blaulichtanteil kann zu einer Melatoninsuppression führen. Darauf weist die Kommission Umweltmedizin am Robert Koch-Institut in einer Stellungnahme zum geplanten Verbot von Halogen-Glühlampen ohne Vorschaltgerät ab Herbst 2016 hin…
weiter lesen

28.6.2015

Kindergesundheit und Umwelt: Reagieren Kinder empfindlicher als Erwachsene?

Kindergesundheit und Umwelt: Reagieren Kinder empfindlicher als Erwachsene?Kinder nehmen eine besondere Stellung ein, was Einflüsse der Umwelt (im weitesten Sinne) auf die Gesundheit angeht. Aus diesem Grund sind Gesundheits- und Umweltbehörden, Kinderärzte und Umweltmediziner häufig mit Fragen der besonderen Empfindlichkeit von Kindern gegenüber Einflüssen aus der Umwelt konfrontiert. Wo aber liegen die besonderen Gefahren für Kinder?
weiter lesen auf Allum